Seite an Seite für Hamburgs Energiewende

AKTEURE

AKTEURE

Die SOLAROFFENSIVE HAMBURG ist auf Initiative der Klimaschutzorganisation Hamburger Klimawoche und der Bürgerenergiegenossenschaft EnergieNetz Hamburg eG entstanden und verbindet die Ökostromanbieter und Hamburger Energiewende-Pioniere DZ-4, GREENPEACE ENERGY, HAMBURG ENERGIE, LICHTBLICK und NATURSTROM zu einem starken Akteursbündnis, bei dem die konkrete Umsetzung von Solarstrom- und Solarthermieprojekten im Vordergrund steht.

LOGO DZ4

DZ-4

Als erstes Unternehmen in Deutschland hat DZ-4 ein PV-Pachtmodell zur solaren Eigenversorgung auf den Markt gebracht und wurde dafür mehrfach ausgezeichnet.

Das Ziel von DZ-4 ist klar: Solarstrom einfach machen! Im Kampf gegen den Klimawandel setzten die Hamburger bei jedem einzelnen an. DZ-4 unterstützt seine Kunden dabei, sich von den Stromversorgern unabhängig zu machen, die eigene Energiewende voranzutreiben und selbst Produzent von grünem Strom zu werden – und das so günstig und unkompliziert wie möglich. Dabei fungiert das Unternehmen als ganzheitlicher Lösungsanbieter für das Thema Strom und bietet individuelle Lösungen rund um das intelligente Haus der Zukunft an.

Die Innovationskraft von DZ-4 ist eine perfekte Ergänzung für das Leistungsspektrum der SOLAROFENSIVE HAMBURG.

Zur Website von DZ-4 >>>

Energienetz Hamburg

ENERGIENETZ HAMBURG

Die EnergieNetz Hamburg eG steht für Bürgerbeteiligung und Bürgerverantwortung in der Hamburger Energiewende. Die Genossenschaft fordert eine zukunftsfähige, demokratische und regenerative Energieversorgung und fördert den konsequenten Ausbau eines erneuerbaren Energiesystems in der Metropolregion.

Die EnergieNetz Hamburg eG investiert in regenerative Strom- und Wärmeerzeugungsanlagen, in Mieterstromprojekte, in Kraft-Wärme-Kopplung, in Nahwärmenetze, in Energieeffizienz- und Innovationsprojekte. Sie setzt auf ein klimafreundliches und sozial verträgliches Wirtschaften.

Die Genossenschaft will, dass die Wertschöpfung aus der Strom- und Wärmeerzeugung zukünftig stärker in der Region bleibt. Sie engagiert sich in der Hamburger Energiepolitik. Sie kooperiert mit Akteuren aus der Metropolregion, die die Energiewende unterstützen. Die EnergieNetz Hamburg eG unterstützt aktiv die Solaroffensive Hamburg mit eigenen Photovoltaik-Mieterstromprojekten.

Zur Website vom ENERGIENETZ HAMBURG >>>

GREENPEACE ENERGY - Logo

GREENPEACE ENERGY

Greenpeace Energy ist als Energiegenossenschaft deutschlandweit engagiert. Das Unternehmen versorgt circa 130.000 Kundinnen und Kunden, darunter rund 10.000 Geschäftskunden, mit sauberem Strom und dem innovativen Gasprodukt proWindgas.

Zudem werden über die Tochtergesellschaft Planet energy Anlagen geplant, gebaut, finanziert und betreiben. Bislang hat das Unternehmen zehn Windparks und drei Photovoltaikanlagen errichtet, ist an drei weiteren Windparks beteiligt und realisiert Elektrolyseur- und Mieterstromprojekte für Greenpeace Energy.

Hauptsitz von Greenpeace Energy ist Hamburg – deshalb war es für das engagierte Energiewendeunternehmen selbstverständlich, sein Know-how in die SOLAROFFENSIVE HAMBURG einzubringen.

Zur Website von GREENPEACE ENERGY >>>

HAMBURG ENERGIE - Logo

HAMBURG ENERGIE

Seit 2009 hat die Hansestadt mit HAMBURG ENERGIE wieder einen eigenen städtischen Energieversorger. HAMBURG ENERGIE ist 100 % ökologisch ausgerichtet und in Hamburg zu Hause. Als städtische Tochter ist das Energiewendeunternehmen einzig den Bürgerinnen und Bürgern Hamburgs verpflichtet und keinen anonymen Investoren.

„Wer Visionen hat, soll zum Arzt gehen“, hat Helmut Schmidt einst gesagt. Bei HAMBURG ENERGIE werden Visionen Realität. Virtuelle Kraftwerke, intelligente Vernetzung und innovative Speichertechnologien waren einst kühne Ideen und bestimmen heute schon den Arbeitsalltag des städtischen Energieversorgers.

Im Rahmen der SOLAROFFENSIVE HAMBURG nutzt HAMBURG ENERGIE dieses Know-how, um die Energiewende auf den Dächern der Hansestadt Realität werden zu lassen.

Zur Website von HAMBURG ENERGIE >>>

LichtBlick

LICHTBLICK

Schon seit der Gründung von LICHTBLICK 1998 ist dem Energiewendeunternehmen klar, dass bisherige Energiekonzepte ausgedient haben. Ziel ist eine sichere und verantwortungsvolle Energiewelt zu erschaffen, die frei ist von ineffizienten, schmutzigen Kohlekraftwerken und giftigen Atomkraftwerken.

Eine Energiewelt, in der aus Verbrauchern Erzeugern werden und in der Menschen ihre Energie miteinander teilen. Eine Welt, in der saubere Energie immer, überall und für jeden verfügbar ist.

LICHTBLICK will saubere Energiequellen und -speicher intelligent miteinander vernetzen, sodass ein flächendeckendes, ausfallsicheres und umweltfreundliches Energienetzwerk entsteht. Die Beteiligung an der SOLAROFFENSIVE HAMBURG passt optimal in dieses visionäre Konzept.

Zur Website von LICHTBLICK >>>

NATURSTROM

Das Ziel der NATURSTROM AG lautet, eine zukunftsfähige und bürgernahe Energiewende zu realisieren.

Aktuell basiert die Energieversorgung in Deutschland immer noch überwiegend auf fossilen und atomaren Brennstoffen. Energie wird hauptsächlich in Großkraftwerken produziert, die sich in der Hand weniger großer Energiekonzerne befinden. Nach wie vor betreiben sie vor allem Atom- und Kohlekraftwerke und investieren kaum in Erneuerbare Energien. Verbraucherinnen und Verbraucher werden in der Regel nicht in die Planung neuer Anlagen eingebunden und haben keine Möglichkeit, sich an diesen finanziell zu beteiligen.

NATURSTROM steht für eine klima- und umweltfreundliche bürgernahe Energieversorgung auf Basis 100 % erneuerbarer Energien, die umweltverträglich, sicher und langfristig bezahlbar ist. Mit seiner Teilnahme an der SOLAROFFENSIVE HAMBURG kommt das Energiewendeunternehmen gemeinsam mit seinen starken Partnern diesem Ziel erneut ein Stück näher.

Zur Website von NATURSTROM >>>